"Weltende" - Else Lasker-Schüler

Es ist ein Weinen in der Welt,
Als ob der liebe Gott gestorben wär,
Und der bleierne Schatten, der niederfällt,
Lastet grabesschwer.

Komm, wir wollen uns näher verbergen …
Das Leben liegt in aller Herzen
Wie in Särgen.

Du, wir wollen uns tief küssen -
Es pocht eine Sehnsucht an die Welt,
An der wir sterben müssen.

Reblog this
Posted 3 hours ago

6kg abgenommen!
Einfach so .. Was ist da looos :D
Reblog this
Posted 4 days ago

Wenn wir aus dieser Welt durch Sterben uns begeben, so lassen wir den Ort, wir lassen nicht das Leben.
Nikolaus Lenau
Reblog this
Posted 5 days ago

Wie war die Woche?
Gleich machen wir bei unserer Schauspielgruppe 
bestimmt wieder eine “Wie war die Woche?”-Runde
und ich weiß wirklich nicht, was ich dann sagen soll.
Ich werde auf jeden Fall “schlecht” sagen, aber was
ich auf die darauf aufkommenden Fragen antworten 
soll .. Keine Ahnung. Dieser Tag ist furchtbar.
Reblog this
Posted 6 days ago

Ein mal sehen wir uns wieder †

Ein Licht soll dir leuchten bis in die Ewigkeit.
Irgendwann sehen wir uns wieder. 

Ich wünschte, ich hätte nicht vergessen, wie dein 
Lieblingsautor heißt, denn ich würde all seine Bücher
lesen, wüsste ich es noch. Ich werde dich nie vergessen.
Ich liebe dich. Ich fand deinen Optimismus großartig und 
es ist nicht gerecht, dass du den Kampf trotzdem verloren 
hast. Aber du hast ja nie aufgegeben. Heute auch nicht.
Du hast nur verloren und da kannst du gar nichts für.
Hoffentlich ist jetzt alles besser, als es die letzten Wochen
war. Auch wenn ich dir das nie so gesagt habe, aber du 
bist ein Vorbild für mich. Deine Herzlichkeit, der Spaß am 
Leben, zum Beispiel dass du immer viel gefeiert hast und
dich gefreut hast, als wir die WM gewonnen haben und dass
du gerne gut gegessen hast. Du warst ein sehr zufriedener
Mensch, du hast dein Haus deinem Sohn geschenkt und
in einer engen Garage gelebt  und es hat dich so
glücklich gemacht, zu sehen, was er aus dem Haus alles
gemacht hat, dass du das Leben in der Garage geliebt hast.
Du hast gerne mit mir geraucht und mich oft angerufen und 
mir erzählt, dass ich vorsichtig sein soll, wenn ich feiern gehe.
Ich weiß und werde niemals vergessen, dass du mich geliebt hast.
Und in den letzten Wochen hat dir jeder beigestanden, 
denn man bekommt die Liebe, die man der Welt gibt, 
dann zurück, wenn man sie braucht.  Das hast du mir 
gezeigt. Herzlichkeit, Zufriedenheit, Optimismus und Leidenschaft.
Ich kann es einfach nicht glauben. Du bist nicht weg, keine 
Angst, wir denken an dich und dann bist du ja immer noch da.


Reblog this
Posted 6 days ago

Anonymous asked:
Wer auch immer dir grad wegstirbt: Du schaffst das schon, das Leben geht weiter und es ist okay traurig zu sein. Ich mag wie du darüber schreibst und allgemein wie du schreibst. Du bist ein toller Mensch und ich weiß das du genug Kraft hast um dieses Tief zu überstehen. Ich wünsch dir Glück, Mut und Hoffnung :**

Danke schön, das ist süß :-*
Wow, ein Anonymer auf dem Internet interessiert sich
mehr für meine Probleme, als so manch eine Person
aus meinem realen Umfeld .. Beunruhigend :D


Reblog this
Posted 1 week ago

Wenn das Leben nicht irgendwann zu Ende ginge, wäre es nichts wert.
Mein Papa
Reblog this
2 notes   -   Posted 1 week ago

Ich mag das :-) erinnert mich ein bisschen an eine Wand in meinen Zimmer!

Ich mag das :-) erinnert mich ein bisschen an eine Wand in meinen Zimmer!

(Source: coachela)

Reblog this
166,486 notes   -   Posted 1 week ago


Reblog this
438 notes   -   Posted 1 week ago

DU DARFST NICHT EINFACH SO GEHEN!!

DU DARFST NICHT EINFACH SO GEHEN!!

(Source: inhaftiert)

Reblog this
3,230 notes   -   Posted 1 week ago

Wir sind wie die Römer:Über Kriege wurden etliche Werke verfasst undüber den Frieden verlor keiner von ihnen auch nur ein einziges Wort. (Streberspruch :D)

Wir sind wie die Römer:
Über Kriege wurden etliche Werke verfasst und
über den Frieden verlor keiner von ihnen auch 
nur ein einziges Wort. (Streberspruch :D)

(Source: xkeine-liebe)

Reblog this
16,179 notes   -   Posted 1 week ago

Oh Gott, ich esse so viel!
Ekelhaft.
Reblog this
1 note   -   Posted 1 week ago

Keiner merkts.

Keiner merkts.

(Source: melisica)

Reblog this
114,960 notes   -   Posted 2 weeks ago

Ich kann die Leute ja schlecht fragen:
“Warum fragst du mich nicht mal,
wie es mir so geht?”

Eine gute Freundin
Reblog this
5 notes   -   Posted 2 weeks ago

Hospiz
Wie schlimm das ist.
Sie geht darein und weiß, 
dass sie aus diesem Haus
lebendig nie wieder auszieht.
Die Gewissheit muss da sein,
dass dies die letzte Station 
ihres Lebens ist. Um sie herum
sterben nun jeden Tag Menschen.
Vor ein paar Wochen hatte sie 
noch Hoffnung, obwohl es ihr so 
schlecht ging. Und dass sie 
jetzt ins Hospiz geht, das bedeutet,
dass sie sich geschlagen gibt.
Und das wir uns bald nie wieder 
sehen. Ich hab sie doch so gerne
besucht und sie hat sich immer 
so gefreut. Und sie liebt ihren Hund
so und ihr Hund liebt sie. Wie grausam.
Und wirklich, sie war immer tapfer 
und immer haben wir gesagt, dass sie
mit ihrer optimistischen Art alles schaffen
kann, Sie hatte den Krebs bestimmt um
die drei Jahre, wie viele Tage das sind.
Und so viele von diesen hat sie einfach
gekämpft und nie Schwäche gezeigt.
Auf der Website des Hospiz steht,
dass den Menschen das Loslassen
und Abschiednehmen erleichtert wird.
Ich wüsste gerne, wie. Aber es sieht
sehr schön dort aus. Trotzdem kann man
da nicht sterben. Man kann gar nicht sterben.
Nicht nachdem man solange gekämpft hat.
Dann war doch alles umsonst. Jede Chemo,
jeder Gang zum Arzt. Im Hospiz gibt es das 
nicht, keine Diagnostik, nichts mehr,
nur Schmerzmittel. Sie wird von innen 
zerfressen und liegt dann da, in ihrem schönen
Zimmer und sieht an anderen Menschen, 
was mit ihr passieren wird. Sie bewegt sich
nur noch ganz wackelig auf der Grenze des 
Daseins. Aber ich kann mir ein Leben ohne
sie gar nicht vorstellen. Oh Gott es ist so 
schlimm und ich bin so schlimm, dass ich 
gerade weine und behaupte, dass es mir 
ganz schlecht geht, dabei ist eigentlich sie
es, der das ganze Mitleid dieser großen 
Welt gebührt. Ihr geht es grausam.
Reblog this
1 note   -   Posted 2 weeks ago